Amphitech IPAC 100 / 500

ptc500x1

Amphitech PTC Serie 500

Die intelligente Lösung zur Verbesserung der Zugänglichkeit für Personen
und Personen mit Behinderungen. Mit den Türfreisprechtelefonen der
Serie Amphitech PTC 500 läßt sich der Gebäudezutritt effizient kontrollieren.
In gewerblichen und öffentlichen Gebäuden bietet das Gerät eine
intelligente Lösung zur Verbesserung der Zugänglichkeit für Personen und
Personen mit Behinderungen. Ein hochauflösendes Display mit
kontrastreichen und großen Buchstaben und Piktogramme zur Anzeige
von Gerätefunktionen und Sprachansagen verbessern die Bedienung.


Bei Bedarf ermöglicht eine optional integrierte Antenne die verbesserte
Kommunikation mit Hörgeräteträgern. Die Besucher können einen Namen
aus der gespeicherten Liste auswählen und einen Anruf auslösen.
Der angerufene Teilnehmer hat dann die Möglichkeit,
durch Eingabe eines Türöffner-Codes die Tür zu öffnen. Die Anrufe und
Türöffnungen werden im Gerät dokumentiert. Der beleuchtete Tastwahlblock
dient zur alphabetischen Namenssuche im Telefonbuch, als Codeschloss mit
definierbaren Zeitzonen zur Türöffnung, zur freien Anwahl oder zur Kurzwahl.


Die Türtelefone der Amphitech PTC Serie 500 werden an analoge
Amtsleitungen oder Nebenstellenanlagen angeschlossen und besitzen eine
Speicherkapazität von 500 Namen und Rufnummern (je nach Ausführung).
Wenn kein direkter Blick auf den Zugang gewährleistet ist, ermöglicht
eine integrierte Kamera (je nach Ausführung)
den visuellen Kontakt mit dem Besucher.

 

IPAC101-Bictog

 

 

VoIP-Türtelefone "Amphitech IPAC" und VoIP-Notruftelefone "
Amphitech IPAU" Serie 101

 IPAU101VS

IPAU101VE

IPAU 101 VE / VS

Türtelefone finden Dank ihres erweiterten Leistungsumfangs immer
mehr Verbreitung. Da auch die gebäudeinterne Kommunikation immer
häufiger auf IP- Netzwerkbasis erfolgt, betrifft dies auch die Türkommunikation.
Die Geräte der Serie Amphitech IPAC / IPAU können ohne zusätzlichen
Adapter direkt in IP-Netzwerke integriert werden.
Die Funktionen wie Gesprächsaufbau, Freisprechen, Sprachansage,
Piktogramme zur Kommunikationsstatusanzeige und optional auch
eine Kamera bleiben die gleichen wie bei unseren analogen Modellen.
Die digitale Sprachkommunikation über eine bestehende IP-Netzwerkinfrastruktur
hat gegenüber den herkömmlichen analogen Sprachkommunikation einige Vorteile:

  •     Kosteneinsparung durch Wegfall des regulär benötigten analogen Telefonanschlusses.
  •     Verbesserte Sprachqualität.
  •     Bessere Einstellbarkeit der Lautstärke und Mikrofonempfindlichkeit.
  •     Parallele Übertragung von Sprache und Bildern.

Die Technik verbindet frei programmierbare Sprechstellen mit der Tür, Tor,
oder Schrankenanlage im IP-Netz. Als Empfangsstelle können von einem Telefon
über PC’s oder Laptops, Tablets bis zum Smartphone zum Einsatz kommen.
Die kompakten Amphitech-Telefone sind für die Unterputz- sowie
Aufputz-Montage geeignet. Für die einfache und schnelle Aufputz-Montage
sind die Amphitech IPAC- / IPAU-Geräte durch die geringe Bautiefe von 30 mm
und das hochstabile (IK08) Zinkdruckgussgehäuse mit Edelstahlfrontblende
immer eine gute Lösung. Selbstverständlich sind die IP-Tür- und Notruftelefone
auch für die Montage im Außenbereich bestens geeignet. Gemäß Schutzklasse
IP 55 geschützt, trotzen sie auch widrigsten Wetterverhältnissen.
Die Programmierung der Geräte erfolgt einfach und schnell über die
passwortgeschützte Weboberfläche. Die Aspekte der Barrierefreiheit
kommen auch bei dieser Gerätegeneration nicht zu kurz.
Illuminierte Piktogramme sowie Sprachansagen erleichtern Personen
mit Handicap die Nutzung.

IPAC101-Bictog

  Türtelefone und Notruftelefone Serie 100

 PTC-102S

PTC113

Eine intelligente Lösung zur Verbesserung der
Zugänglichkeit für Personen mit Behinderungen.
Mit Kabinettsbeschluss (DE/EU) der Bundesregiertung vom 15.06.2011
wurde ein nationaler Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung
des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte
von Menschen mit Behinderungen gefasst.
Die bestehenden technischen Möglichkeiten zur Verbesserung der
Benutzbarkeit durch Personen mit Behinderungen erlangt
somit die Bedeutung, die ihnen eigentlich schon längst zustehen sollte.
Nach geltendem Vergaberecht bei Ausschreibungen des Bunden können
Produkte und Dienstleistungen so ausgeschrieben werden,
dass die Barrierefreiheit bei der Beschreibung
des Beschaffungsgegenstandes eindeutig definiert wird.
Unsere technische Antwort auf diese neuen Anforderungen
finden Sie nachfolgend in Form der Amphitech PTC und PTU Serie 100.
Amphitech PTC Serie 100

  • Vandalismusgeschützte Türtelefone
  • In behindertengerechter oder beschriftbarer Ausführung
  • 1 bis 3 programmierbare Rufnummern
  • Aktivierung des Türöffnerkontaktes durch den angerufenen Teilnehmer während des Gesprächs

 

 

Ersetzt die Serie PTC60EC ! Reparatur Platinen bestellbar.

 

Behindertengerechte Ausführung

PTC100BehindertenFront

 

IPAC101-Bictog

 Beschriftbare Ausführung

PTC100Front

PTC 60 Serie

 PTC-60

 PTC62C

Die Türtelefone Amphitech PTC beinhalten alle Funktionen einer
Türsprechanlage über das bereits vorhandene Telefonnetz. An
Telefonanlagen oder Amtsleitungen angeschlossen kann von der
Amphitech PTC jedes beliebige Telefon angerufen werden.
Zur Türöffnung genügt eine einfache MFV-Nachwahl seitens des
angerufenen Teilnehmers. Tastwahlblock und/oder Direktwahltasten,
Wahlverfahren MFV, Speicherung der Einstellungen in EEPROM,
modellabhängig 1, 2, 3, 4 oder bis zu 200 gespeicherte
Rufnummer mit jeweils bis zu 18 Zeichen, Schutzgrad IP 55
und IK 9, Leitungsbelegung und Wahlvorgang simultan,
Verbindungsdauer einstellbar von 1 bis 9 Minuten oder auf
Besetzttonerkennung, manuelles Abschalten einstellbar,
Anrufannahme automatisch oder manuell einstellbar,
Anschluss an Telefonleitung (a/b) und 12 bis 24 V
Gleich- oder Wechselspannung zur Speisung der Steuerkontakte,
Heizung, Beleuchtung.